Life is a rollercoaster

Life is a rollercoaster

 

Das Leben ist eine Achterbahn und wir alle sind damit immer wieder konfrontiert. Wie also umgehen mit diesen Ups and Downs?

Sich als hilfloses Opfer fühlen? Oder akzeptieren, dass ich für meine Realität selbst verantwortlich bin.

Dass ich frei bin, mich allen Herausforderungen spielerisch zu stellen. Dass ich jeder noch so ernsten Situation mit einem Hauch Humor begegnen kann. Bedeutet nicht, dass Tränen keinen Platz haben.  Traurigkeit, Melancholie oder Wut können unendlich erleichtern und Raum für Neues schaffen.


Im scheinbar noch so tiefen Tal liegt Erkenntnis und Wachstum und die Möglichkeit zum Wandel. Der einzige Hemmschuh ist die Angst.

Angst vor dem Versagen, Angst nicht zu Entsprechen, Angst aus der Reihe zu tanzen, Angst vor Veränderung, Angst vor dem Unbekannten, Angst davor die altbekannten Wege zu verlassen. Angst vor Verlust, Angst vor Ohnmacht, Angst vor Schmerz....so vieles macht uns Angst.

Die Angst bremst uns - sie stoppt uns mitten in der Achterbahnfahrt und wir bleiben kopfüber stecken. Aus der natürlichen Bewegung wird Stillstand, wir fühlen uns bewegungs- und entscheidungsunfähig.

 

Das sind wir aber nicht!

 

Wenn wir vertrauen, dass immer das Beste für uns geschieht und die Dualität - das "Gut" und "Böse", das Up and Down, das Hoch und Tief einfach Teil unseres Daseins sind, dass alles Teil von UNS SELBST ist und wir immer geborgen und getragen sind, dann können wir die Bremsen lösen. Dann können wir die Herausforderungen des Lebens spielerisch annehmen.

 

Dann haben wir Spass! Spass am Leben....und an der Achterbahnfahrt.

 

Und wenn´s mal bergab geht, verfallen wir nicht in ängstliche Starre, sondern spüren das prickelnde Gefühl im Bauch und den Wind im Haar, der uns sanft zuflüstert, dass es danach bald wieder bergauf geht...

 

Love and joy,

Olivia

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Erika (Montag, 19 März 2018 16:15)

    So ein schöner Text. Bist schon fast weise liebe Olivia

  • #2

    Erika (Dienstag, 20 März 2018 09:06)

    Erika, ich glaub wir haben einen guten Einfluss auf unsere wunderbare weise Tina!
    Danke für die schönen Worte! ❤️